Tagesablauf

Der Tagesablauf in der Schulzeit

Der Frühhort hat ab 6.00 Uhr für die Kinder aller Klassenstufen im Horthaus geöffnet. Ab 10.15 Uhr bis ca. 13.30 Uhr (je nach Unterrichtsschluss) kommen die Kinder bei uns im Horthaus bzw. in den Horträumen der Schule an.

Zu Beginn der 1. Klasse werden die Kinder von der Schule abgeholt bzw. früh vom Horthaus in die Schule begleitet. Gemeinsam üben wir den sicheren Weg von der Schule in das Horthaus und sensibilisieren die Kinder für mögliche Gefahren. Unser Ziel ist es, die Kinder zur selbständigen Bewältigung des Weges zu befähigen. Entsprechend des aktuellen Entwicklungsstandes der Kinder informieren wir die Eltern und gewöhnen die Kinder schrittweise daran, bis sie schließlich den Weg zu uns in kleinen Gruppen mit Freunden und Klassenkameraden allein gehen. Auf dem Schulweg werden die Kinder von uns oder ehrenamtlichen Helfern immer wieder beobachtet, um bei der Klärung von eventuell auftretenden Konflikten behilflich zu sein.

Die Kinder melden sich bei ihrem Stammgruppenerzieher an und informieren sich an der Übersicht im Eingangsbereich, welche Räume geöffnet sind und welche Angebote die Kinder nutzen können. Auch für Eltern dient die Übersicht als Orientierung.  Die Kinder können nach der Schule Mittag essen, spielen, basteln, vespern, ihre Hausaufgaben erledigen oder sich an frischer Luft bewegen. Sie gestalten ihre Freizeit eigenverantwortlich, wobei immer eine pädagogische Fachkraft als Ansprechpartner zur Verfügung steht und die Prozesse im Alltag begleitet.

Wir nutzen nach Möglichkeit weitere öffentliche (Spiel-)Plätze im Stadtteil und arbeiten eng mit Kooperationspartnern in Dresden-Friedrichstadt zusammen, um den Kindern im Hort Aussichten zu eröffnen, ihre Freizeit – auch nach Beendigung der 4. Klasse – selbständig zu gestalten. Schon seit mehreren Jahren arbeiten wir deshalb mit Institutionen und Vereinen im Stadtteil, zum Beispiel mit der Mobilen Arbeit Friedrichstadt und dem Mehrgenerationenhaus „riese efau“,  zusammen.

Ab 16.30 Uhr betreuen wir wieder die Kinder aller Klassenstufen im Horthaus.

 

Der Tagesablauf in den Ferien

Ferien heißt für unsere Kinder vor allem Freizeit und Entspannung, einmal den Dingen nachgehen können, für die in der Schulzeit sonst wenig Zeit bleibt. Die Kinder werden angeregt, mitzuentscheiden, wie sie ihre Ferien verbringen möchten. In Vorbereitung der Ferien können die Kinder uns ihre Wünsche für das Ferienprogramm mitteilen. Wir erarbeiten mit den angemeldeten Kindern vor den Ferien und tagesaktuell das Ferienprogramm.