Wir stellen uns vor

Lage der Einrichtung

Unsere Einrichtung befindet sich im Stadtteil Friedrichstadt, nur wenige Schritte vom Stadtzentrum Dresdens entfernt. Der Hort besteht an zwei Standorten:
Die 1. und 2. Klassen betreuen wir im Horthaus auf der Friedrichstraße 34.
Für die 3. und 4. Klassen nutzen wir gemeinsam mit der 48. Grundschule Räume im Schulhaus auf der Seminarstraße 11a.
>>> weitere Infos hier

Kapazitäten

Der Hort bietet insgesamt 197 Betreuungsplätze für Mädchen und Jungen, welche die 1. Klasse bis 4. Klasse der 48. Grundschule besuchen. Im Horthaus können bis zu 107 Mädchen und Jungen betreut werden. Im Schulhaus stehen weitere 90 Hortplätze für die 3. und 4. Klassen zur Verfügung.

Bildungsverständnis

In unserem Hort schaffen wir eine Atmosphäre, in welcher die Kinder spüren, dass es richtig und gut ist, selbst zu bestimmen und dabei Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Dabei gilt es, Eigenaktivität und Selbständigkeit zu unterstützen, so dass jedes Kind selbst die nötigen Erfahrungen sammelt, um künftige individuelle Lebenssituationen zu bewältigen.
Durch geeignete Materialien sowie kind- und themenbasierte Raumgestaltung regen wir die Selbstbildung der Kinder an. Die pädagogischen Fachkräfte stehen den Kindern begleitend zur Seite, sie in ihren Vorhaben zu unterstützen und zu fördern.

Team

Das Team setzt sich aus einer Dipl.-Pädagogin als Leiterin, neun staatlich anerkannten Erzieher(innen) sowie dem FSJ-Stelleninhaber zusammen. Wir werden im Hort- und Schulhaus durch einen Hausmeister und eine Küchenfachkraft von anderen Firmen unterstützt. Praktikantinnen und Praktikanten sowie externe Mitarbeiter(innen) ergänzen zeitweise das Team.

Pädagogische Schwerpunkte

  • Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das bedürfnisorientierte Handeln in Form von eigenbestimmter Nutzung aller Räume und Materialien während des gesamten Horttages.
  • Die pädagogischen Fachkräfte stehen als verlässliche, vertrauensvolle Ansprechpartner zur Verfügung. Sie greifen die Ideen der Kinder zur Gestaltung ihrer Freizeit auf, bestärken sie in ihrem Handeln und ermutigen die Kinder, Lösungen für eigene Herausforderungen zu finden
  • Die Kinder haben das Recht, selbst zu entscheiden, wann, wo und mit wem sie im Hort gern spielen und lernen möchten.
  • Anknüpfend an der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Kinder ermöglichen wir Lernprozesse im Alltag der Kinder und unterstützen die individuelle Kompetenzentwicklung.
  • Die pädagogischen Fachkräfte sind offen für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Voraussetzungen der Kinder, die wir durch intensive Beobachtung und Reflexionsprozesse im Team definieren. Daran orientiert, strukturiert sich die Projekt- und Raumgestaltung.
  • Die Zusammenarbeit mit allen an der Erziehung Beteiligten, insbesondere mit den   Eltern und den Lehrern der 48. Grundschule, ist für uns von großer Bedeutung.

Räume und Freigelände

Im Horthaus Friedrichstraße 34:

Die Kinder können grundsätzlich alle Räume im Haus nutzen, nachdem die ersten Klassen zu Beginn des Schuljahres die Möglichkeit erhalten haben, sich erst einmal im Hort zu orientieren. Nach und nach erobern sie alle Räume im Horthaus. Den Mädchen und Jungen steht ein Spielezimmer, eine Ton- und Holzwerkstatt, ein differenzierter Kreativbereich mit Nähecke, ein Bau- und Konstruktionszimmer, ein Entspannungs- und Medienzimmer, ein Bewegungsraum sowie ein Kinderrestaurant zur Verfügung. Verschiedene Nischen im Haus werden mit einer offenen Rollenspielecke, Sitzmöbeln und einem Klavier ausgefüllt und laden zum Rückzug ein.  >>> siehe Fotogalerie
Im Erdgeschoss belegt der benachbarte Kindergarten „Lisa“ einen Teilabschnitt des Hauses. Auch den großen Garten, mit seinem alten Baumbestand, nutzen wir gemeinsam mit dem benachbarten Kindergarten.  >>> www.kita-lisa.de
Unser Garten lebt besonders durch ein hügeliges, sehr abwechslungsreiches Gelände, was zahlreiche Spiel- und Erfahrungsräume entstehen lässt. Die Terrasse und den Balkon am Haus nutzen wir an warmen Tagen gern als Möglichkeit, um Aktivitäten von den Räumen nach außen zu erweitern.

Im Schulhaus Seminarstraße 11a:

Im Erdgeschoss befindet sich der Mehrzweckraum für die Kinder, die ihre Horträume im Schulhaus haben. Nach dem Essen wird der Raum zum Spiel- und Kreativbereich. Im 1. und 2. Obergeschoss stehen insgesamt vier Gruppenräume zur Verfügung, die gemeinsam mit der Schule genutzt und entsprechend mit und für die Kinder eingerichtet sind. Die Materialien entsprechen den aktuellen Interessen der Kinder.  Themen wie Rückzug und Entspannen, Medien und Konstruieren finden sich in diesen Räumen wieder. Auf dem Außengelände vor dem Schulhaus befindet sich eine Tischtennisplatte, ein Bereich für Ballspiele mit Basketballkorb und eine Sandspielmöglichkeit. Die Kinder haben durch flexible Materialien die Möglichkeit, ihre Spielfläche zu gestalten.

Gruppen- und Raumstrukturen

    • Die Klassenzugehörigkeit entspricht in der Regel die der Hortgruppe.
    • Jede Hortgruppe hat einen Stammgruppenerzieher als ersten Ansprechpartner für die Kinder und deren Eltern.
    • Die Räume sind thematisch eingerichtet. Die verschiedenen fertigen und unfertigen Materialien entwickeln die kognitiven und motorischen Fähig- und Fertigkeiten. Die meisten Materialien sind für die Kinder frei zugänglich. Jede(r) Erzieher(in) hat mindestens einen Themenraum in Verantwortung.
    • Alle Räume sind entsprechend den aktuellen Interessen und Bedürfnissen der Mädchen und Jungen eingerichtet und werden gemeinsam mit den Kindern dahingehend überprüft und angepasst.
    • Die Kinder können nach Unterrichtsschluss alle Horträume bzw. die mit der Schule gemeinsam genutzten Räume für die Gestaltung ihrer Freizeit nutzen.

Zusammenarbeit mit der Schule

Auf der Grundlage von gemeinsamen Positionen zur Unterstützung von Bildungs- und Lernprozessen eines jeden Kindes werden jährlich gemeinsame Kooperationsvorhaben zwischen der 48. Grundschule und dem Hort besprochen, in einer Kooperationsvereinbarung festgehalten und am Ende eines jeden Schuljahres gemeinsam reflektiert. Die qualitative Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Hort basiert auf einer regelmäßigen Absprache.  >>> www.48grundschule-dresden.de

Hier können Sie unsere Kooperationsvereinbarung lesen:  >>> Download

Essenanbieter

Die Essenversorgung unsere Hortkinder mit einem warmen Mittagessen wird sowohl im Hort- als auch im Schulhaus von Servito- HD GmbH sichergestellt. Dieser Caterer orientiert sich an den Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kindertageseinrichtungen, die von der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ erstellt worden sind.  >>> www.haenchen.com


Hier können Sie unsere ausführliche Konzeption lesen:  >>> Download